Einträge von Marlies

,

ALBEN: HORRORPOPS – HELL YEAH!

Heute bin ich beim Durchstöbern meiner CDs auf eines meiner alten Lieblings-Psychobilly Alben gestoßen. Und zwar auf Hell Yeah! von den Horrorpops. Diese dänische Band mit der Sängerin und (Double) Bassistin Patricia Day gibt es zwar leider nicht mehr, war aber auf jeden Fall sehr interessant und unterhaltsam. Hell Yeah ist ein Album voller Attitude […]

Video: MADSIUSOVANDA – Saved // duo version

Heute möchte ich einmal ruhigere Töne anschlagen und Euch das Video vom Newcomer Duo Madsiusovanda ans Herz legen. Ganz subtil mit Carina Madsius am Klavier und dem Gesang von Pia Ovanda geht dieser soulige Song richtig schön ins Ohr. Es muss nicht immer nur verstärkte Rockpower sein, auch eine Stimme und ein Klavier können Gänsehaut […]

Beth Ditto

Als ich zum ersten Mal die britische TV-Serie „Skins“ sah, fiel mir zuerst der Titelsong „Standing in the way of Control“ auf. Die kraftvolle Stimme der Sängerin zog mich sofort in ihren Bann. Später stellte sich heraus, dass die Band „Gossip“ hieß und diese Stimme einer Frau namens Beth Ditto gehörte. Und sie ist ein […]

,

Drummerinnen: Meg White

Unter all den Musikerinnen im Rock-Business sind sie wohl am geringsten vertreten, die Drummerinnen. Zeit also, den wenigen Frauen hinterm Schlagzeug Tribut zu zollen. Heute starten wir mit Meg White von den White Stripes.   Auch wenn sich die „White Stripes“ mittlerweile schon aufgelöst haben, werden vielen die eingängigen Songs wie „Seven Nation Army“ oder […]

Buch-Tipp: „Just Kids“ von Patti Smith

Just Kids – Die Geschichte einer Freundschaft von Patti Smith (Deutsche Ausgabe, Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2010) In diesem Buch geht es weniger um Musik, als um die Geschichte einer ganz besonderen Liebe und immer währenden Freundschaft: nämlich um die zwischen Patti Smith und Robert Mapplethorpe. Patti Smith, die Poetin, Musikerin und Ikone des […]

,

Alben: Sleater-Kinney Comeback nach 10 Jahren: Knalliger und Puristischer Indie-Punk-Noise-Rock aus den USA

Gastartikel von Philipp – Das US-amerikanische Mädels-Trio aus Olympia, im Bundesstaat Washington, legt nach. Und wie! Die 1994 gegründete Band, mit den aktuellen Mitgliedern Corin Tucker, Carrie Brownstein und Janet Weiss, veröffentlichte am 16. Januar 2015 Ihr Comeback-Album „No Cities To Love“ auf Sub Pop. Das Power-Trio mit dem auf dem ersten Blick seltsam erscheinenden […]

,

Alben-Klassiker:The Dresden Dolls – The Dresden Dolls

An dieser Stelle ist es einmal angebracht über eines meiner absoluten Lieblingsalben zu berichten und zwar über „The Dresden Dolls“ der gleichnamigen Band. Schon 2004 als dieses Album herauskam und ich es kaufte, war ich hin und weg. Dieses Album hat alles was man sich als Musikliebhaberin wünschen kann: Tiefgang, ebenso eingängige wie eigenwillige Melodien […]

,

Alben: Scary Bitches – Lesbian Vampyres from Outer Space

Keine Band hat ihren Namen so verdient wie die Scary Bitches (und das meine ich jetzt absolut nicht böse). Denn sieht man die beiden mächtigen Frontfrauen (Alma Geddon und DEADri Ranciid) in ihren verrückten Klamotten und dem dementsprechend entrückten Auftreten, glaubt man wirklich, es mit einer besonders furchterregenden Spezies von Aliens zu tun zu haben. […]

,

Alben: Bonsai Kitten – Welcome To My World

Ich erinnere mich noch ganz genau an das erste Lied, das ich von Bonsai Kitten gehört habe: und zwar war das die Coverversion von „Poison“ von Alice Cooper. Und seit dem hat mich die außergewöhnliche Stimme von Sängerin Tiger Lilly Marleen in ihren Bann gezogen. Umso erstaunter war ich, als ich Bonsai Kitten endlich live erleben […]

Emanuela Hutter von The Hillbilly Moon Explosion

Durch Zufall habe ich bei einer meiner Recherchen nach neuer Musik auf YouTube das Video „My Love for Evermore“ von The Hillbilly Moon Explosion und damit die außergewöhnliche Stimme von Emanuela Hutter entdeckt. Dieses Lied ist ein bezauberndes Stimm-Duett der Hillbilly Moon Explosions’s Sängerin  und des Demented Are Go Sängers Sparky Philips. Emanuela Hutters hohe, […]