Katzenjammer

Heute möchte ich Euch eine schräge und außergewöhnliche Frauenband präsentieren: nämlich Katzenjammer aus Norwegen. Die Band besteht aus den studierten Musikerinnen Anne Marit Bergheim, Marianne Sveen, Solveig Heilo und Turid Jørgensen.
Gegründet wurde Katenjammer im Jahr 2005, der große Durchbruch kam im Jahr 2008 durch einen Auftritt beim skandinavischen Musikfestival- und  Kongress By:Larm. Daraufhin erschien im September „Le Pop“, das war das erste Album des Quartetts. Von da an ging es stetig bergauf mit Katzenjammer.
Scheinbar unermüdlich tourten sie durch Europa und spielten in kleinen Venues ebenso wie auf den großen Festivals, wie zum Beispiel dem Hurricane in Deutschland, dem Nova Rock in Österreich oder dem Gurtenfestival in der Schweiz.
Kommen wir aber nun zum Musikstil der vier Norwegerinnen: Am einfachsten lässt sich dieser mit Folk klassifizieren, wird aber den unterschiedlichen Einflüssen der Lieder nicht gerecht. Denn die verschiedensten Stile wie Country, Chanson, Jazz, Rock und sogar Balkan-Musik haben ebenfalls den Musik von Katzenjammer geprägt. Pop und Rock im klassischen Sinne kommen auch noch zum Mix hinzu. Jede der vier Musikerinnen vermag es außerdem, mehrere Instrumente zu spielen. Das heißt Katzenjammer verwendet vom Akkordeon über Klavier, Mundharmonika und Schlagzeug bis hin zur Ukulele, nahezu alles, was Klang erzeugt. Selbst improvisierte Instrumente wie Blecheimer werden zum Einsatz gebracht. Auf keinen Fall, darf aber der mal zuckersüße mal kräftige vierstimmige Gesang der vier Damen vergessen werden.
Katzenjammer entführen die HörerInnen in ihre eigene Welt, die man irgendwo zwischen Jahrmärkten, dem Zirkus, auf Piratenschiffen und in düsteren Spelunken findet. Live sind Katzenjammer mit Ihrer außergewöhnlichen Performance ein großes Erlebnis, bei dem es sich lohnt, dabei zu sein.
Die offizielle Website: www.katzenjammer.no
Alben:
·        2012: A Kiss Before You Go – Live in Hamburg
·        2011: A Kiss Before You Go
·        2008: Le Pop
Bildnachweis: © Katzenjammer.no (Promo-Pic)